Rabiates "Aufräumen" im Prinzenpark Braunschweig

Frühlingsgrüße aus dem Prinzenpark....
nach den Stürmen Xavier und Friederike sind viele Bäume umgekippt oder beschädigt. Diese werden nun mit großen Maschinen herausgezogen und gehäkselt. Das Ergebnis im Park ist völlig unökologisch und baumfeindlich:
Zerfahrener, verdichteter Boden und kaum verbleibendes Totholz im Park!
Parallel wird die neue Finnenlaufbahn gebaut - siehe Fotos - für die reichlich Hackschnitzel gebraucht werden, Wurzelraum angegriffen wird und eine große Fläche zusätzlich verdichtet und versiegelt wird.
Muss das wirklich sein? 😳

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rainer Bielefeld (Sonntag, 18 Februar 2018)

    Ja, ich wüsste auch gern mal, auf welcher wissenschaftlichen Basis (oder wie man das nennen will) diese Aktionen durchgeführt sein. Mein Verdacht: etwas aus der Zeit dieses Werkes: ISBN: 9783487083049